© Copyright Fan-Club Örgeligade

Wagemöösler Chlottermusig - Wie der Name schon sagt, ist es nicht das oberste Ziel der „Wagemöösler“, konzertante und anspruchsvolle Musik in Perfektion zu spielen.

Vielmehr steht im Vordergrund, dem Publikum mit rassiger Schwyzerörgelimusik, fätzigem Bass, verschiedenen Rhythmus-Instrumenten und zwischendurch Gesang abwechslungsreiche und lüpfige Musik zu bieten. 

 

Als vor über 20 Jahren die Musikschulen noch nicht so „boomten“, hat sich Moritz Rigert dazu entschlossen, Schwyzerörgeli-Unterricht im Stegreif zu erteilen.

Schon bald war aber für einige seiner Schüler die wöchentliche Einzelprobe zu wenig, und so formierten sich nebenbei einige interessierte Örgeler, um gemeinsam zu musizieren.

 

Natürlich wurde für die neu gegründete Formation ein Name gesucht. Es lag fast auf der Hand, dass dieser etwas mit dem Wagenmoos zu tun haben sollte, da sich das Moorgebiet „Wagenmoos“ ganz in der Nähe des Probelokals befand und die Musikanten mit originellen Rhythmus-Instrumenten den Takt zur Musik gaben oder eben dazu „chlotterten“. 

 

So wurde der Name Programm und die „Wagemöösler-Chlottermusig“ gehört seit über 20 Jahren zum Fan-Club Örgeligade wie das Huhn zum Ei.

 

Der abwechslungsreiche, volkstümliche Musikstil, der zuweilen auch mit Schalk vorgetragen wird, erfreute in den letzten Jahrzehnten viele Ohren und Herzen.

 

In diesem Sinne...

 

Wagemöösler Chlottermusig wünscht weiterhin gute Unterhaltung.